Schwerpunktschule

Die Heinrich-Weber-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2012/13 eine Schwerpunktschule, somit also voll ausgebaut. D.h. wir sind eine Schule, in der Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf besondere Förderung zugutekommt. 

Zur Förderung stehen der Schule eine Förderlehrerin und eine pädagogische Fachkraft zur Verfügung. Die Förderung geschieht in enger Zusammenarbeit aller Kolleginnen im Haus.

Ziel unserer Arbeit ist es, den Kindern durch sonderpädagogische und individuelle Hilfen eine den persönlichen Möglichkeiten entsprechende schulische Bildung zu ermöglichen.

Wir räumen allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ein, im eigenen Lerntempo Inhalte zu bewältigen und individuelle Lernziele anzustreben.

Der Unterricht orientiert sich an den Rahmenplänen der einzelnen Fächer der Grundschule sowie an den Lernzielen der verschiedenen sonderpädagogischen Förderschwerpunkte. Er ist –je nach Gegebenheit- zieldifferent.

Schülerinnen und Schülern, die sonderpädagogischen Förderbedarf haben, leben und lernen gemeinsam mit den Kindern ihrer Klasse.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden